Ich-MindMap© - Die Methode

MindMapping im Allgemeinen ist eine hirn- und menschengemäße Methode, die mittlerweile auch an Schulen gelehrt wird zum Brainstroming, aber auch, um komplexe Lerninhalte bildhaft zu strukturieren und somit für das Gedächtnis besser abrufbar zu machen.

 

2002 schuf ich als pädagogischer Mitarbeiter einer Jugendwerkstatt das Instrument der Ich-MindMap© - eine Gedankenlandkarte - die die Einzig­artig­keit eines Menschen sichtbar macht. Mir war aufgefallen, dass die Schulabschlüsse der jungen Menschen nicht mit der Intelligenz und Kreativität übereinstimmten, die ich an den Jugendlichen wahrnahm. Mit Fragebögen zur Potenzialanalyse waren wir gescheitert, da es bekanntlich ja immer eine gute und eine schlechte Antwort gibt - selten aber eine authentische. Auf einer Ich-MindMap ist ALLES richtig, einfach weil der entsprechende Begriff dem Menschen zu den Stichworten eingefallen ist, egal, ob es andere sofort nachvollziehen können.

 

Die Ich-MindMap© ersetzt nach Aussagen einer erfahrenen Coach mindestens 5-6 verschiedene Coaching- Instrumente, weil der Coach hier Dinge erfährt, die zu erfragen er vielleicht gar nicht auf die Idee gekommen wäre. Ein großartiger Effekt: Die Betrachtung der Ich-MindMap eines anderen Menschen schafft SOFORT BEZIEHUNG. Und wo die Beziehung stimmt, kann alles gedeihen!

 

Wenn Lehrer wüssten, welche Schatzkisten da in ihrer Klasse sitzen! Und häufig sind's die "Störenfriede", deren Schatzkisten prall gefüllt sind - nur niemand sieht es. Wenn ich die Eigen-Motivation eines Menschen kenne, kann ich im Prinzip zu jedem Stoff eine Brücke zu dieser Eigen-Motivation schlagen.

 

Diese individuellen Gedanken­landkarten werden von Hand gemacht in der Mindestgröße von DIN A 3. Sie bringen dadurch unwillkürlich die un­bewussten Potenziale eines Menschen, aber auch seine mentalen Selbst­begrenzungen ans Licht – und das auf einen Blick. Auf Wunsch meines damaligen Teamchefs arbeitete ich mit diesem Werkzeug auch als Arbeitsvermittler bei der Bundesagentur für Arbeit, damit ich die Menschen individuell und nicht nach Aktenlage beraten konnte. Mein Teamchef brauchte ganze 23 Sekunden, um bei der Betrachtung der Ich-MindMap einer meiner "Kundinnen" herauszubekommen, was ich ihr als nächsten beruflichen Schritt angeraten hatte! Jede Ich-MindMap, die ich sehen darf, empfinde ich noch heute als ein Geschenk.

 

Ich-MindMap von Katharina

Inzwischen habe ich dieses Werkzeug in verschiedene Sprachen übersetzen lassen (Russisch, Polnisch, Englisch, Spanisch, Türkisch und Portugisisch) und freue mich darauf, auch Dich über mein Buch, eine Beratung und/oder ein Seminar an dieser einfachen und wirkungsvollen Möglichkeit, Dein Potenzial zu entfalten, teilhaben zu lassen. Du partizipierst an über 15 Jahren Erfahrung im Umgang mit der Ich-MindMap© aus erster Hand.

Wenn Du die Ich-MindMap© für Dich ausprobieren willst, schicke mir eine Nachricht über das

Kontaktformular und ich sende Dir eine Vorlage nebst Kurzanleitung zu.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Götz Wittneben