Handhabe das Eine, mit dem Du alles andere handhaben kannst.

Selbstwärts in die Selbstliebe

 

Wenn ich Menschen frage, die sich seit Jahren bewußt auf den Weg zu sich selbst - selbstwärts - gemacht haben, ob ich sagen kann, daß sie "ein liebenswerter und liebender Mensch sind", dann antwortet die überwiegende Mehrheit mit einem deutlichen 'Ja'.

Frage ich die gleichen Menschen in einer tiefen Trance, dann kommt bei der überwiegenden Mehrheit entweder ein klares 'Nein!' oder ein 'ich weiß nicht' oder 'vielleicht'.

Auf die Frage "warum nicht?" kommen die unterschiedlichste Gründe, die aber letztlich in einem "ich bin es nicht wert!" zusammenzufassen sind.

 

Die Hilfe dessen, der die Hypnose begleitet, besteht im Grunde also nur in der Aufgabe, dem Unterbewußtsein/der Seele den Irrtum des Ungeliebtseins und Nicht-verbunden-Seins aufzuzeigen und berichtigen zu lassen.

Hat ein Mensch somit den Widerstand gegen die allumfassende, bedingungslose göttliche Liebe aufgegeben und kann sie endlich fühlen, ist alles möglich.

 

Das ist das Eine, mit dem wir alles andere handhaben können!

 

Denn alle Lieblosigkeiten, Krankheiten und Grausamkeiten, deren Menschen fähig sind, finden in dem Irrtum, in der Illusion ihren Ausgangspunkt und letzte Ursache, die Seele könnte getrennt von ihrem Ursprung und von anderen Seelen sein, was unmöglich ist. Das ist auch die Essenz des "Kurs in Wundern"!

 

Das Ziel der Hypnose-Sitzung ist es, den Klienten zurück zum Ja und damit in die bedingungslose Liebe zu sich selbst zu führen.

Wichtige Infos über die Sitzung

+++ ACHTUNG: Seit Juni 2019 führe ich die Hypnose
NUR noch im Zusammenwirken MIT meiner Gefährtin Silke Kabisch durch. +++

Nach mehreren Monaten der Erprobung steht fest, dass dieses Zusammenwirken ein SEGEN ist für alle Beteiligten. Silke verfügt nicht nur über die gleiche SOL-Hypnose-Ausbildung, sondern über Wahrnehmungsfähigkeiten, die weit über die meinen hinausgehen und die Hypnosesitzung wunderbar ergänzen. Ich will darauf - auch im Interesse der Klienten - nicht mehr verzichten!

 

 

Vorbereitung:

 

  • Für eine Hypnose solltest Du Dir einen ganzen Tag freihalten, denn wir wissen nicht, welche Fragen alle im Vorgespräch auftauchen, die zunächst geklärt werden wollen, rechne mit 5-8 Stunden. Bei längerer Anreise empfehle ich Dir auf Wunsch gern Unterkunftsmöglichkeiten in der Nähe.

 

  • Mit der Terminbestätigung bekommst Du einen Erfassungsbogen zugesandt, den Du so detailliert  und so ehrlich zu Dir selbst wie möglich ausfüllst und zur Hypnose mitbringst. Dieser bildet die Grundlage für all jene Punkte, die Du unter Hypnose in Deinem Unterbewußtsein verankern willst. An diese Liste halten wir uns strikt, denn die Hypnose beinhaltet den absoluten Respekt vor dem freien Willen eines Menschen, sie ist 'non-direktiv'! 

 

Keine Garantie, kein Heilversprechen

 

  • Die Tiefe der Trance, welche für eine nachhaltige Verankerung notwendig ist, geht Hand in Hand mit der Bereitschaft des Klienten, sich vertrauensvoll einzulassen. Somit können wir weder eine Garantie für eine tiefe Trance geben, noch ein Heilversprechen abgeben. Diese Behandlung ersetzt keine medizinische Behandlung.

 

  • Der Klient löst in einer Sitzung selbst, was er bereit ist, gehen zu lassen und läßt die Hypnose auf eigene Verantwortung durchführen.

 

Deine Investition:

 

  • 750 EUR (inkl. 19% MwSt =119,75€)
  • Eine Ratenvereinbarung ist möglich, denn es soll nicht am Geld scheitern.
  • Solltest Du Dich nach unserem Vorgespräch vor Ort gegen eine Hypnose-Sitzung mit uns entscheiden, entstehen dir keinerlei Kosten.

Hintergründe zu unserer Art der Hypnose, basierend auf der SOL-Hypnose-Ausbildung

"Es stimmt den Menschen gar verdrießlich, daß das Große so einfach ist!"

 

Diese Worte von Johann Wolfgang von Goethe treffen für die von Brigitte Papenfuß und Ralf Mooren entwickelte SOL-Hypnosetherapie® voll und ganz zu.

 

Mit meinem Buch, meinen Seminaren, Vorträgen und Einzelberatungen mit der Ich-MindMap habe ich Menschen zu einem liebevollen Perspektivwechsel auf sich und das Leben ermutigen wollen, wohl wissend, daß das Tagesbewußtsein lediglich 5-10 Prozent unserer Perönlichkeit ausmacht. Die Trance verhilft uns, direkt mit den 90-95 Prozent in Kommunikation treten, in dem die Irrtümer aus Kindertagen oder anderen Leben gespeichert sind. Eine Kommunikation also mit dem Kern eines Menschen, mit dem Unterbewußtsein - oder gar mit der Seele eines Menschen, wer weiß das schon.

Vom 9. März 2017 bis zum 12. September 2019 war ich als zertifizierter SOL-Hypnosetherapeut® tätig, jetzt gehen wir, Silke Kabisch und ich, unseren eigenen Weg weiter, in Wertschätzung dessen, was wir bei der Ausbildung zur SOL-Hypnose gelernt haben und nicht missen wollen.

 

In jedem Fall mit jenem Teil, in dem alle kleinmachende Glaubenssätze und Irrtümer verankert sind, mit denen wir uns glaubten schützen zu müssen und auf deren Grundlage wir unsere tägliche Realität erschaffen.

Aber es ist eben auch jener Teil, der die Verbindung zu Allem Was Ist hält, auch wenn er zuweilen meint, dieser Verbindung könnte etwas im Wege stehen (zum Beispiel die Illusion der Schuld). Folgt ein Mensch diesem Irrtum - und es sind die meisten Menschen auf unterschiedliche Weise - dann fühlt sich das Leben genau so an, als wäre der Mensch getrennt, ja das ist dann seine Realität, die ihm tagtäglich von leben gespiegelt wird.

Ich danke

Brigitte Papenfuß und Ralf Mooren von "Spirit-of-Light", die mich in einem Interview im Dez. 2016 vor laufenden Kameras zu einem zehntägigen Hypnose-Intensivkurs nach Mönchengladbach eingeladen hatten. Was ich dort miterleben, lernen und selbst erfahren durfte, erfüllt mich mit großer Dankbarkeit!

Daß wir, meine Gefährtin Silke und ich, nun seit September 2019 unseren eigenen Weg gehen, tut der Dankbarkeit für die gemeinsame Wegstrecke keinen Abbruch.

Weiterführende Videos

"Wenn das Unterbewusstsein spricht" vom Dez. 2016 werde ich am Ende spontan zum Hypnose-Intensivkurs eingeladen - ich habe vor laufenden Kameras die Einladung angenommen

Im "Wenn das Unterbewusstsein spricht Teil 2" habe ich bereits den Hypnosekurs besucht und selbst etliche Hypnosen durchgeführt. Der etwas längere Bart ist nur ein kleines äußeres Zeichen für meine Veränderung.

Diesen Vortrag "Die Realität hinter der Realität" hielt Ralf Mooren im Mai 2017 im Ramen des NuoViso-Wissensforums und enthält viele Details zum Ablauf einer SOL-Hypnose.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Götz Wittneben